top of page

Berichte der ersten Mannschaft

SMM Saison 2024

Münsingen 1- Bümpliz: 3.5-2.5
 

Münsingen I konnte erfolgreich in die Saison starten. Wir hatten Heimspiel und spielten deshalb in der Schützenstube im Ochsen Münsingen. Im Aufgebot standen Lukas Oestmann, Carsten Lehmann, Boris Ballmer, Lorenz Ryf, Matthias Frey und Roger Berger. Das Team ist auch in der neuen Saison hoch ambitioniert. Da zudem der Eloschnitt von Münsingen ca 100 Punkte höher lag, war die Erwartung, dass da ein Sieg herausschauen soll. Nach ein wenig Smalltalk ging es pünktlich um 14.00 Uhr los.

Das frisch ernannte Ehrenmitglied Lorenz Ryf erspielte sich als erstes ein Remis. Nach wenigen Zügen konnten sich die Spieler auf ein friedliches Resultat einigen. Somit war noch alles offen. Dann war auch schon Boris fertig. Er konnte seinen Gegner ohne grosse Probleme schlagen. Lukas spielte mit weiss eine gute Partie. Sein Gegner probierte eine Nebenvariante, doch Lukas kannte sich in der Eröffnung sehr gut aus und konnte somit von Beginn das Zepter übernehmen. Es folgte eine Druckphase mit Raumvorteil für Weiss, aber es gelang Schwarz einige Figuren abzutauschen. Auf den ersten Blick sah es so aus als konnte Schwarz ausgleichen, aber der Schein trügt und die Stellung war objektiv immer noch klar besser, obwohl es ins Läufer-Turm Endspiel ging. Schlussendlich konnte Lukas den Vorteil endlich auch materialisieren und gewann einen wichtigen Bauern. Nun wurde das technisch gewonnene Endspiel sauber nach Hause gebracht.

Matthias liess sich zu einem nicht korrekten Qualitätsopfer verleiten und gab somit eine vielversprechende Stellung aus den Händen. Glücklicherweise konnte er das Remis trotzdem nach Hause bringen. Roger spielte eine gute Partie. Aus unerklärlichen Gründen setzte er seinen Gegner aber nicht einzügig matt als sich ihm die Gelegenheit bot, sondern spielte munter weiter. In aller Lockerheit lief dann auch noch Rogers König in ein Dauerschach. Somit endete auch diese Partie Remis. Zum Glück hatten wir bereits 3.5 Punkte, denn Carsten musste nach langem Kampf die Waffen strecken. Somit konnte Münsingen knapp mit 3.5 zu 2.5 gewinnen.

Anker 1

Münsingen 1- Bern: 2.5-3.5
 

Knapp verloren ist auch verloren.

Düdingen - Münsingen I: 3-3
 

Das erste Auswärtsspiel der Saison stand an, wir spielten in der Horiastrasse 1 in Düdingen. Die Ausgangslage präsentierte sich wie folgt: Münsingen hatte die letzte Runde verloren und Düdingen stand am Tabellenende. Der Wunsch nach einem "bounce-back"-Sieg war natürlich gross. Wir reisten an mit: Carsten Lehmann, Boris Ballmer, Lukas Oestmann, Silvan Bonanomi, Roger Berger und Marko Djurdjevic.

Wie sich im Verlauf des Tages zeigen sollte, gehen nicht alle Wünsche in Erfüllung. 

Am letzten Brett konnte Marko mit Weiss einen sauberen Königsangriff starten und sogleich auch gewinnen. Am dritten Brett präsentierte sich eine ähnliche Situation, als Lukas nach einigen Zügen mit Schwarz angriff, musste sein Gegner eine Figur geben um das matt zu verhindern. Lukas spielte es sauber herunter. Carsten spielte solide, aber hatte nie gross Gewinnchancen. Ein logisches Remis war die Folge. Silvan spielte gegen einen deutlich stärkeren Gegner nach Elo, darum war auch er zufrieden mit dem Remis. Roger musste nach einer übersehenen Taktik leider aufgeben. Es spielte nun nur noch Boris. Das Unentschieden war bereits sicher. Ein Remis hätte für den Sieg gereicht. Unglücklicherweise kam Boris unter Druck. Er kämpfte tapfer weiter und wollte sich dann mit einem Verzweiflungsangriff noch ins Remis retten. Aber es ging taktisch nicht auf und so musste er die Hand ausstrecken. Somit schafften wir immerhin ein 3:3.

Münsingen 1- Bantiger: 3-3
 

Enges Unentschieden. Bericht folgt.

bottom of page